Webseite Gemeinde Niedernhausen

Sie arbeiten kollegial im „Zweier-Team“ im Bereich der Jugend- und Seniorenpflege. Ihr Zuständigkeitsbereich umfasst u. a. die offene Jugendarbeit mit der Betreuung des gemeindeeigenen Jugendzentrums „Schlachthaus i4“.

Sie sind Ansprechpartner/Ansprechpartnerin für alles, was außerschulische Jugendarbeit in Niedernhausen betrifft und nehmen u. a. auch sporadisch an Ausflügen und Wochenendfahrten mit Jugendlichen teil. Mit der Schulsozialarbeit planen Sie gemeinsame Projekte.

Sie sind Ansprechpartner/Ansprechpartnerin für die Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren in Niedernhausen und führen verschiedene Veranstaltungen durch. Ebenso unterstützen Sie aktiv durch gute Vernetzung und Kommunikation die Seniorenvorstände der Seniorenclubs vor Ort.

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im sozialpädagogischen Bereich – z. B. Pädagogik/Erziehungswissenschaften/Soziale Arbeit oder Ähnliches
  • Erfahrung im Bereich der Jugend- und Seniorenpflege
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Jugendlichen und Senioren/Seniorinnen
  • Verantwortungsbereitschaft für die fachliche und organisatorische Betreuung des Jugendzentrums
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Engagement, Flexibilität, Aufgeschlossenheit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise sowie eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit im Team und mit uns als Arbeitgeber
  • Bereitschaft zur professionellen Reflexion der pädagogischen Arbeit und zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen

 

 Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Arbeitsklima
  • fachspezifische Fortbildungsangebote
  • regelmäßige Treffen und Austausch innerhalb der Jugendpflegen im Rheingau-Taunus-Kreis
  • Supervision und Coaching
  • Leistungsentgelt nach § 18 TvöD (VKA) sowie die sonstigen üblichen Sozialleistungen
  • Zusatzversorgung (Zusatzversorgungskasse für den öffentlichen Dienst)
  • Premium Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsbundes ohne Eigenbeteiligung
  • Job-Bike
  • Firmenfitness mit Egym-Wellpass

 

 Einstellungstermin:  zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Beschäftigungsverhältnis:

  • Unbefristete Vollzeitbeschäftigung
  • Sofern es der Betriebsablauf zulässt, ist die Stelle grundsätzlich teilbar. Jedoch muss sichergestellt sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.
  • Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S12 TVöD-SuE
  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um Ihre Rechte nach dem Schwerbehindertengesetz berücksichtigen zu können, sind wir auf Ihre Hinweise, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt, angewiesen.
  • Aufgrund des Frauenförder- und Gleichstellungsplans der Gemeinde Niedernhausen besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils in dieser Entgeltgruppe. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr sind erwünscht.

 

Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (wie beispielsweise Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, Zeugnisse früherer Beschäftigungsverhältnisse, Fortbildungsnachweise) senden Sie bitte bis zum 03.06.2024 vorzugsweise per E-Mail an personal@niedernhausen.de

oder an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Niedernhausen
Wilrijkplatz
65527 Niedernhausen

Für Fragen steht Ihnen gerne unsere Fachdienstleiterin Soziales, Jugend, Kultur und Sport, Frau Barbara Hurth, Telefon-Nr. 06127-903-159, zur Verfügung.

Mit nur einem Klick bewerben! Einfach auf die E-Mail klicken und Lebenslauf einfügen → personal@niedernhausen.de


Oder schnell und einfach direkt online bewerben! Klicken Sie auf den folgenden Button: