medi-stellenmarkt

Physiotherapeut/in

Patienten mit Bewegungseinschränkungen wieder fit machen, Schmerzpatienten mit den richtigen Übungen dabei helfen, unbeschwerter durchs Leben zu gehen. Die präventiven  oder rehabilitativen Maßnahmen, die in der Physiotherapie geleistet werden, helfen dabei.

Egal, ob der Patient nun einzeln oder in der Gruppe behandelt wird. Durch die spezifischen Übungen, die vom Physiotherapeuten / der Physiotherapeutin ausgeführt werden, soll der Heilungsprozess voranschreiten und die Beweglichkeit soll wieder erlangt werden.

Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen sind die Menschen, die ganz nahe dabei sind, wenn sich Erfolge beim Patienten einstellen. Sie können den Fortschritt umgehend erkennen, dabei arbeiten sie eng mit kranken und alten Menschen zusammen. Aber auch Unfall- und Reha-Patienten gehören dazu. Die ärztliche Diagnose ist für Physiotherapeuten immer ausschlaggebend. In Folge tritt diese Berufsgruppe beratend auf und lässt jedem Patienten seine individuelle Behandlung zukommen. So haben es Physiotherapeuten mit vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern zu tun, diese reichen von der Verspannung der Muskulatur bis hin zu Rollstuhlfahrern, denen das Gehen erst wieder antrainiert werden muss. Geht es um allgemeine Mobilisierungsmaßnahmen reicht meist auch ein Gruppentraining aus. Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen arbeiten in eigenen Praxisbetrieben, in Reha-Kliniken und Krankenhäusern.